UMWELT

UMWELTBEWUSST IN DIE ZUKUNFT

UMWELTBEWUSST

Ressourcenschonende Produktion

Ressourcen sind nicht unendlich, sondern ein rares Gut. Dieser Verantwortung stellen wir uns.
Darum schöpfen MAPLAN-Maschinen alle Möglichkeiten zur Optimierung der Energieeffizienz und Abfallvermeidung aus, die sich mit dem Stand der Technologie bieten.

Energieeffizienz

  • Energiesparender Antrieb – MAP.cooldrive
    Der servomotorische Antrieb passt sich an den tatsächlichen Leistungsbedarf an und führt so zu einer sensationellen Energieersparnis von bis zu 70 Prozent.
    Mehr …
  • Intelligente Temperierung – MAP.dci
    Durch eine intelligente, bedarfsabhängige Regelung des Förderstroms der MAP.DCI-Temperiergeräte wird der Energieverbrauch um bis zu 80 Prozent reduziert – und das bei gleichzeitiger Verbesserung der Regelgüte.
    Mehr …
  • Energiemonitoring – MAP.energywatcher
    In vielen Betrieben bleibt häufig lange Zeit unerkannt, wenn Energie unwirtschaftlich genutzt wird.Die exakte Kenntnis über die Energieströme sowie die Visualisierung des Verbrauchs stellen eine wesentliche Grundlage dar, um Energiesparmaßnahmen zu setzen. Genau das ermöglicht der MAP.EnergyWatcher durch die permanente Erfassung des Betriebsmittelverbrauchs einer Spritzgießmaschine. Der Verbrauch wird aufgezeichnet und kann darauf basierend kalkuliert und so ständig optimiert werden. Mit dem MAP.energywatcher können Prozess- und Verfahrenstechniker zukünftig auch den Energieeinsatz pro Maschinenteil genau errechnen. Das bedeutet einen enormen Vorteil bei der Kalkulation von neuen und artikelverwandten Teilen, da diese Berechnung auf Echtdaten basiert.Weitere umfangreiche Analysemöglichkeiten bieten sich an:

    • Energie pro Schicht, Tag oder wählbarem Zeitraum (vergleichbar mit Tageskilometerzähler)
    • Energieverbrauch für das eben produzierte Produkt

    Der MAP.energywatcher steht in drei Varianten zur Verfügung:

    1. Für die Strommessung: powerwatcher
    2. Für die Wassermessung: waterwatcher
    3. Für die Druckluftmessung: airwatcher
  • Zusätzliche Heizplattenisolierung
    Alle neuen MAPLAN-Maschinen werden standardmäßig mit starker seitlicher Isolierung der Heizplatten ausgestattet. Diese zusätzliche Isolierung führt zu einer erheblich gesteigerten Energieeffizienz und unterstützt zudem die optimale Temperaturverteilung.


LOW WASTE

Die Vermeidung von teuren Materialabfällen fällt für MAPLAN ebenfalls unter Nachhaltigkeit.

  • Mischungswechsel ohne Materialverluste
    Bei MAPLAN-Maschinen fallen keine teuren Materialverluste beim Mischungswechsel an, da weder mit Materialmischungen noch mit anderen Reinigungsmaterialien gereinigt werden muss. Darüber hinaus entfällt der Materialausschuss aufgrund von Verschmutzungen der einfach und gerade konzipierten Spritzeinheit. So wechseln Sie unkompliziert und kostensparend von Farbe zu Farbe.
  • Schließeinheit extrasteif
    Durch die steife, planparallele Schließeinheit sowie die großflächige Unterstützung durch den Schließkolben ergibt sich ein geringer, kalkulierbarer Grat am Artikel.
ADVANCED. Lean Production.

GREEN PRODUCTION

Mit dem neuen MAPLAN-Werk in Kottingbrunn haben wir 2016 nicht nur unsere Produktionskapazität verdoppelt, sondern auch von Beginn an ein nachhaltiges Energiekonzept umgesetzt. Auf einem Areal von 42.000 Quadratmetern haben wir ein Produktionswerk samt Bürogebäude errichtet, mit dem wir unseren hohen architektonischen, technologischen und ökologischen Anspruch in die Realität umsetzen konnten.

Nachhaltigkeit zieht sich seither ebenso wie Effizienz wie ein roter Faden durch MAPLAN: von den Büros über Produktionsstätte und Lager bis zum Fuhrpark. Damit die Maßnahmen sitzen, haben wir die Kennzahl SOSE definiert. SOSE steht für Sicherheit, Ordnung, Sauberkeit und Energie. Damit bewerten wir wöchentlich jeden einzelnen Quadratmeter: Niemand soll an seinem Arbeitsplatz Teile suchen müssen, nirgendwo soll unnötig eine Maschine laufen.

Nachhaltigkeit muss im operativen Geschehen verankert sein

Wir sind davon überzeugt, dass es nicht ausreicht, Nachhaltigkeit nur in punktuellen Maßnahmen zu zeigen. Ein Bekenntnis zur Nachhaltigkeit muss im gesamten operativen Geschehen langfristig sichtbar sein. Gerade mit Blick auf die Umwelt ist verantwortliches unternehmerisches Handeln heute wichtiger denn je. Denn der Klimawandel ist Realität, und wir sehen es als unsere Pflicht, einen Beitrag zur Nachhaltigkeit, zur Energieeffizienz und zum Klimaschutz zu leisten, der über gesetzliche Forderungen hinausgeht.

Das grüne Konzept von MAPLAN

Ein großer Teil des Firmengeländes von Maplan ist begrünt, auf dem Parkplatz spenden Bäume Schatten, und rund um den vorgeschriebenen Löschteich wurde Schilf gepflanzt. Die Photovoltaikanlage auf dem Dach deckt mit ihren 200 Kilovoltampere drei Viertel des Strombedarfs des gesamten Standorts ab. Der Boden der Produktionsstätte ist mit einer Fußbodenheizung ausgestattet, die durch eine Grundwasserwärmepumpe geheizt oder gekühlt wird. Die Fußbodenheizung ist nicht nur aus ökologischer Sicht sinnvoll. Sie hat auch einen echten Mehrwert für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, denen nicht – wie in anderen Werkshallen – eine Heizung auf den Kopf scheint, während sie auf kaltem Boden stehen.

Energieeffizienz dank LED-Technologie, Thermoverglasung und Wasserwärmepumpe

Den Stromverbrauch halten wir nicht zuletzt durch moderne LED-Technologie gering. Die Beleuchtung sorgt durch Helligkeitsregulierung außerdem auch abends für optimale Lichtverhältnisse. Zusätzliche Energieeffizienz wird durch Thermoverglasung und außenliegende Beschattung der Fenster durch Außenrollos sichergestellt. Am neuen Standort in Kottingbrunn wurden zudem vier Brunnen gegraben: drei Saug- und Schluckbrunnen mit Grundwasser und eine Wasserwärmepumpe, die die Werkshalle und das Bürogebäude im Winter beheizt und im Sommer kühlt. Auch die Fußbodenheizung in der Werkshalle funktioniert mit der Wasserwärmepumpe.

Elektromobilität bei MAPLAN gelebte Realität

Für Transportwege stehen acht Elektroautos bereit. Vier davon können unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch nutzen, um in Fahrgemeinschaften kostenlos zur Arbeit zu kommen. Und auch auf Managementebene tauschen wir nach und nach die bisherigen Firmenautos in Elektroautos ein.

MAPLAN: Ein Puzzle aus Energieeffizienz und Nachhaltigkeit

Neben der Verlagerung auf Elektromobilität spielt bei MAPLAN auch die Optimierung der Logistikwege eine Rolle. Durch Optimierung und perfekte Logistik lassen sich Staplerfahrten und Transportwege reduzieren.

Alles greift also ineinander – Energieeffizienz und Nachhaltigkeit setzen sich bei Maplan wie ein Puzzle aus vielen kleinen und großen Einzelteilen zusammen. Und alle diese Maßnahmen gebündelt zeigen Wirkung: Zwischen 2015 und 2018 konnten wir den Stromverbrauch halbieren und den Gasverbrauch sogar um zwei Drittel reduzieren – und das, obwohl wir im selben Zeitraum um 40 Prozent mehr produziert haben.