INJECTION INTELLIGENCE

MAPLAN

Experten seit 1970. - Best Practice für die Zukunft.

MAPLAN – ein globaler Player in der Spitzentechnologie

MAPLAN ist seit 50 Jahren führender Hersteller von Gummi- und Silikonspritzgießmaschinen. Wesentliche Entwicklungen wie etwa die FIFO-Spritzgusseinheit wurden von MAPLAN konzipiert. Die MAPLAN-Spritzgießmaschinen werden etwa dafür eingesetzt, in der Autoindustrie Gummimetallteile zur Schwingungsdämpfung herzustellen, damit ein Ferrari lautlos und komfortabel über die Straße schweben kann. Sie werden auch verwendet, um Sicherheitselemente für Bohrlochabdichtungen in der US-Ölindustrie oder etwa Schienenzwischenlagen für die Deutsche Bahn zu produzieren.

Gummi ist mittlerweile in fast jedem Produkt, dabei sind Gummiteile komplexe Hightech-Teile. MAPLAN ist Teil dieser Spitzentechnologie. Wir schaffen für unsere Kunden den entscheidenden Wettbewerbsvorteil, um in diesem Hightech-Markt erfolgreich zu sein. Denn wir stellen uns der zentralen Herausforderung unserer Zeit: der intelligenten Verknüpfung von Nachhaltigkeit und Digitalisierung.


MAPLAN – die grüne Fabrik

2016 übersiedelte MAPLAN an einen größeren Standort: Im niederösterreichischen Kottingbrunn wurde ein neues Produktionswerk samt Bürogebäude errichtet. Bei der Gestaltung des neuen Hauptquartiers legten wir besonderen Wert auf Effizienz und Nachhaltigkeit. Nicht zuletzt das Energiekonzept, das sich auf allen Ebenen durch den gesamten Standort zieht, führte dazu, dass MAPLAN im November 2018 beim Unternehmenswettbewerb „Fabrik Award“ als „Green Factory 2018“ ausgezeichnet wurde. Was unser Firmensitz außerdem zeigt: Ökologische Maßnahmen lassen sich überraschend oft mit einem echten Mehrwert für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verbinden.


Effizienz und Nachhaltigkeit

„Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann“ – dieses Zitat von Antoine de Saint-Exupéry beschreibt sehr gut, was uns bei MAPLAN wichtig ist: die Reduktion auf das Wesentliche. Doch das war nicht immer so – auch bei MAPLAN gab es eine Zeit, in der an den Arbeitsplätzen Dosen und Schrauben herumlagen. Es war Chaos: Teile, die niemand braucht, über die sich aber gut stolpern lässt und die den Blick auf die notwendigen Geräte und Handgriffe verstellen. Das wollten wir ändern. Um Klarheit zu schaffen, haben wir auf ein Minimum reduziert. In unserer Werkshalle liegt nur mehr herum, was wirklich gebraucht wird. Mittlerweile wird dieses Prinzip der Effizienz bei MAPLAN von allen gelebt: kein Weg zu viel, kein unnötiger Handgriff.